Speisekarte Category

Die Macher des OpenAir St.Gallen haben heute Morgen die letzten Bands und Künstler des diesjährigen Line-Ups bekanntgegeben. Spätestens ab jetzt ist exzessive Vorfreude im höchsten Masse legitim, denn es wartet ein äusserst hochkarätiges und abwechslungsreiches Programm aus bestbekannten und zu entdeckenden Musikperlen auf uns. Im Sittertobel stehen dieses Jahr wieder eine sensationelle Anzahl regionale und nationale Künstler und Bands auf den Bühnen. Für euch gibt’s hier eine knackige Übersicht, wen es wann und wo zu entdecken gibt. Ich bin mir sicher, dass, sofern du kein Schlagerfan bist, garantiert auch fürWiterläse

Posted On September 30, 2013By DominikIn Indie/Rock, Speisekarte

Yokko

Woher: Bern Musikrichtung: Alternative, Rock Special: hatten schon einmal einen US Plattendeal Yokko: releasten Ende August ihr Debut Album „Seven Seas“ und stiegen auf Platz 10 in den Schweizer Charts ein. Der Vergleich mit Editors liegt nahe. Das bedeutet: mystische Gitarren und Synths, mächtige Basslinien kombiniert mit pumpenden Drumbeats und einer markanten Stimme, die gewaltige, tanzbare Soundwände erzeugen.  Ein Gefühl aufzubrechen, um die sieben Weltmeere zu entdecken. Die Jungs sind an einigen Orten noch Live zu sehen. Ganz trocken bleibt bei Yokko’s shows keiner. Entweder Schweiss oder Bier wird bei jedem zum Vorschein kommen. homepageWiterläse

Posted On August 17, 2013By DominikIn Indie/Rock, Speisekarte

Spencer

Woher: Baden, Zürich Musikrichtung: Alternative, Rock  Special: spielten im Vorprogramm von Reamonn Spencer: am 23.8.2013 Release des dritten Longplayers „Echoes of Loneliness“. Besetzung: Leo Niessner (Gesang/Gitarre), Pascal Münger (Bass), JP Free (Drums)     Langeweile kommt bei Spencer nicht auf, weder im Publikum, noch in der Band. Dafür hat die Band zu viel überschäumende Lebensfreude, die sich in Spencer-tpyischer «Mut zur Melodie» (Zitat Basler Zeitung), einer Portion Wahnsinn, Britishness und Tanzbarkeit ausdrückt. Dazu gehört aber auch die melancholische Grundstimmung, die sich als roter Faden durch das neue Album zieht. Das LebenWiterläse